Odem des Todes

Gestern war ich nach langer Zeit mal wieder bei meinem Frisör Hairstylisten des Vertrauens. Das ist soweit nichts außergewöhnliches, immerhin bin ich dort einmal im Monat. Allerdings hatte ich heuer eine besondere Begegnung mit dem Odem des Todes. Die Tante die mir dieses Mal die Haare schnitt hatte so einen extremen Rachengammel, es war fast nicht auszuhalten. Immerhin hat sie mir einen exakten Schnitt verpasst. Die Haare haben alle, aber auch alle die gleiche Länge. Dafür gab es von mir auch einen Euro Trinkgeld. Kann sie sich bei Gelegenheit eine Tube Zahnpaste kaufen.

Advertisements

0 Responses to “Odem des Todes”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: